Das ist angesagt

  • Wie viel kostet dein Einkauf wirklich?
    Besucht den gobalen Supermarkt und findet heraus, wie viel euer ... > mehr
  • Freiwilligendienst Kolumbien ab 2018!
    Es gibt noch freie Plätze für unseren Freiwilligendienst in ... > mehr
  • Zeitschrift "Überblick" berichtet über Verbände
    Die Zeitschrift "Überblick" des Diözesanrates der ... > mehr

Kinder zeigen Stärke

Ohne Arme malen? Kinder zeigen Stärke!

Ohne Arme malen? Kinder zeigen Stärke! „Kinder zeigen Stärke“ lautete das Motto der letzten Aktion. Beispielland war Kambodscha. Auf Khmer, der Amtssprache in Kambodscha, heißt das: „Kmäng kmäng bong – hein kom lahng“. Im Mittelpunkt standen Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Kambodscha ist eins der am stärksten verminten Länder der Welt. Jedes Jahr explodieren dort über 700 Minen, und jedes dritte Mal trifft es ein Kind. Wenn die Kinder überleben, verlieren sie bei der Explosion häufig Arme oder Beine. Trotz ihres schweren Schicksals zeigen sie Stärke – darauf wollen die Sternsingerinnen und Sternsinger mit ihrem Leitwort aufmerksam machen. Ohne Beine Fußball spielen? Ohne Arme malen? Die Kinder in Kambodscha zeigen, dass das möglich ist! Sie machen deutlich, dass man mit einer Behinderung fast alles erreichen kann – wenn man an sich glaubt und die nötige Solidarität und Unterstützung bekommt. An dieser fehlt es jedoch häufig in den armen Ländern, aber auch in Deutschland.

Solidarität macht stark

Dass Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung die nötige Unterstützung für ein eigenständiges Leben bekommen – dafür setzen sich die Sternsingerinnen und Sternsinger ein. Mit dem Erlös der bundesweiten Aktion können jährlich rund 3000 Projekte in fast 100 Ländern der Erde unterstützt werden.

Bistumsweiter Aussendungsgottesdienst

Tausend aufgeregte, bunt gekleidete Sternsingerinnen und Sternsinger in einer Kirche – das ist ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst!

2010 hat die Aussendungsfeier am 28. Dezember um 11:00 Uhr in der Basilika Steinfeld in der Eifel stattgefunden.

Weitere Informationen zur Sternsingeraktion gibt es bei Willi Wunden unter 0241-446323 oder wilfried.wunden@bdkj-aachen.de.

Bildergalerie

Tola aus Phnom Penh ist zwölf Jahre alt und ohne Hände und Beine auf die Welt gekommen. Dennoch schafft er so ziemlich alles, was er sich vorgenommen hat - fast ohne fremde Hilfe.

Tola aus Phnom Penh ist zwölf Jahre alt und ohne Hände und Beine auf die Welt gekommen. Dennoch schafft er so ziemlich alles, was er sich vorgenommen hat - fast ohne fremde Hilfe.

Funkelnde Kronen und prächtige Gewänder: Bald ziehen die Kinder wieder durch die Straßen, bringen als Heilige Drei Könige den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Gleichaltrige in aller Welt.

Funkelnde Kronen und prächtige Gewänder: Bald ziehen die Kinder wieder durch die Straßen, bringen als Heilige Drei Könige den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Gleichaltrige in aller Welt.