Das ist angesagt

  • Wie viel kostet dein Einkauf wirklich?
    Besucht den gobalen Supermarkt und findet heraus, wie viel euer ... > mehr
  • Freiwilligendienst Kolumbien ab 2018!
    Es gibt noch freie Plätze für unseren Freiwilligendienst in ... > mehr
  • Zeitschrift "Überblick" berichtet über Verbände
    Die Zeitschrift "Überblick" des Diözesanrates der ... > mehr

Blaue Mail - Ausgabe 3/2015

Wir wünschen euch einen guten und sonnigen Start in das Frühjahr und viel Spaß mit der blauen Mail!

Euer BDKJ Aachen

ÜBERSICHT

BDKJ-TERMINE

  • 21.04. - 15.05.2015
    Visitation von Weihbischof Karl Borsch in der Kath. Pfarrei St. Kornelius, Benediktusplatz 11 in Aachen-Kornelimünster
  • 07.05.2015
    Konferenz der Mitgliedsverbände des BDKJ, 18.00 bis 22.15 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 09.05.2015
    Präventionsschulung 6 Stunden für Honorarkräfte, Freiwillige, ... 10.00 bis 17.30 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 19.05.2015
    Mitgliederversammlung des Trägerwerk des BDKJ im Bistum Aachen e.V., ab 20.00 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 19.05.2015
    Mitgliederversammlung des Trägerwerk Rolleferberg e.V., ab 18.30 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 21.05.2015
    Gemeinsames Konveniat der geistlichen (Verbands)leitungen, 15-17:00 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 27.05.2015
    Treffen aller regionalen MitarbeiterInnen des BDKJ, 16.00-18.00 Uhr im BDKJ-Konferenzraum, Eupener Str. 136a, 52066 Aachen
  • 30.05. - 25.06.2015
    Visitation von Weihbischof Karl Borsch in der Kath. Pfarrei St. Vitus, Abteistr. 37 in Mönchengladbach
  • 01. - 21.06.2015
    Visitation von Weihbischof Dr. Johannes Bündgens in der Kath. Pfarrei St. Cosmas und Damian, Agricolastr. 2 in Titz
  • 09.06.2015
    Sitzung des Kuratoriums der Kinder- und Jugendstiftung "Jetzt! für morgen.", 18.00 in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 11.06.2015
    Fachkonferenz für hauptberufliche Mitarbeiter der BDKJ-Mitgliedsverbände, 8.30 bis 16.30 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 14.06.2015
    Politik pur: Vorstellung der Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl, 17:00 Uhr in Krefeld, genauere Infos in Kürze unter www.krefeld.bdkj-aachen.de
  • 18.06.2015
    Regionalausschuss des BDKJ-Regionalverbands Krefeld, 18:00 in der Felbelstraße
  • 20. - 21.06.2015
    BDKJ-Diözesanversammlung, ab 09:00 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 20.06.2015
    Präventionsschulung 6 Stunden für Honorarkräfte, Freiwillige, ... 10.00 bis 17.30 Uhr im Haus St. Georg in Wegberg
  • 23.06.2015
    Politik pur: Vorstellung der Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl, 17:00 Uhr in Krefeld, genauere Infos in Kürze unter www.krefeld.bdkj-aachen.de

Die aktuellen Termine stehen auch unter www.bdkj-aachen.de unter der Rubrik "Aktuell" zur Verfügung. ^

BDKJ-DIÖZESANVERBAND AACHEN

PERSONELLES ^

Zum 1. März hat Patricia Karuhtz als Referentin für Jugendpolitik beim BDKJ-Diözesanverband Aachen begonnen.

Seit März 2015 ist Axel Jansen Jugendkunstschulleiter bei den Jugendverbänden der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL) in der Bleiberger Fabrik.

Auf der Diözesanversammlung der Padfinderinnenschaft St. Georg (PSG) im März wurden Kristina Stotz und Nicola Brüx in den Diözesanvorstand gewählt. Nach dem Rücktritt von Kerstin Brand als Diözesanvorsitzende bilden die beiden nun den Vorstand zusammen mit der Geistlichen Leitung Sabine Kock. Anne Löning beendete ihre langjährige Tätigkeit als Bildungsreferentin.

Bei der Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) Mitte März wurde Jonas Spinczyk zum neuen Diözesanvorsitzenden gewählt. Er bildet nun zusammen mit Daniela Abarca den Diözesanvorstand. Michael Teubner und Daniel Wenzel sind aus dem Vorstand ausgeschieden.

Auf der Diözesanversammlung des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) im März wurde Heinz Wolters, stellvertretender Bezirksjungschützenmeister des Bezirksverbandes Düren-Nord, als Beisitzer in den Diözesanvorstand gewählt.

Ende März fand die Diözesankonferenz der Kolpingjugend statt, bei der Julia Klütsch neu in die Diözesanleitung gewählt wurde. Stefanie Laskowski und Angela Maurer wurden für drei Jahre wiedergewählt. Als viertes Mitglied der Diözesanleitung wurde Dietmar Prielipp als Geistlicher Leiter gewählt.

Auf der Frühjahrs-Diözesankonferenz der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) Ende März wurde Kevin Göbbels zum Diözesanleiter gewählt. Er übernimmt das Amt von Stefan Thönnissen, der ausgeschieden ist. Simon Winkens wurde als Diözesansekretär wiedergewählt.

Ende März beendeteThorsten Memmersheim seine Tätigkeit als regionaler Mitarbeiter beim BDKJ-Regionalverband Düren.

NEUES ADRESSBUCH ERSCHIENEN ^

Anfang Mai ist der "Kontaktanzeiger" für die Jahre 2015-2016 herausgekommen. Dort finden sich alle Adressen, die für die Jugend(verbands)arbeit wichtig sind. Wir verteilen die Kontaktanzeiger in den nächsten Wochen an alle Mitglieds- und Regionalverbände sowie in der Jugendarbeit tätige Organisationen. Wer keins bekommt, kann unter www.bdkj-aachen.de / Service online ein Exemplar bestellen.

WORKSHOPS AUF DER BDKJ-DIÖZESANVERSAMMLUNG FÜR ALLE OFFEN ^

Beim Studienteil unserer Diözesanversammlung am 20. Juni bieten wir diesmal eine bunte Palette von Workshops an. Zur Auswahl stehen die Themen Junge Geflüchtete in der Jugendverbandsarbeit, Inklusion, Befreit die Freizeit, Kolumbien, TTIP (das transatlantische Freihandelsabkommen mit den USA). Zu den Workshops dürfen sich auch Interessierte aus den Verbänden anmelden, die ansonsten nicht an der DV teilnehmen. Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung.

BDKJ-JUGENDBILDUNGSSTÄTTE ROLLEFERBERG

SOMMERCAMP IN ROLLEFERBERG ^

Das Sommercamp steht dieses Jahr unter dem Motto „Rollis Sommeraction international“. Die Kinder lernen Spiele und Tänze aus Kolumbien kennen und finden heraus, woher Produkte wie Schokolade oder Fußbälle eigentlich kommen. Wasserschlachten und Geländespiele im Wald sowie viel Spiel, Spaß und Action erwarten die jungen Gäste. Das Camp findet vom 27.06. bis 03.07.2015 statt, eingeladen sind Kinder von 8 bis 13 Jahren.

BDKJ BUNDESWEIT

STELLUNGNAHME ZUR FLÜCHTLINGSKATASTROPHE JETZT AUCH AUF ENGLISCH ^

Angesichts der schrecklichen Flüchtlingskatastrophen der letzten Zeit hat die BDKJ-Hauptversammlung Ende April eine Stellungnahme mit dem Titel "Europa braucht offene Grenzen" beschlossen. Auf vielfachen Wunsch hat der BDKJ diese Stellungnahme ins Englische übersetzen lassen.

BDKJ-BUNDESVORSTAND NEU GEWÄHLT ^

Bei der Hauptversammlung wählten die Delegierten Pfarrer Dirk Bingener als neuen Bundespräses. Bisher war er Diözesanpräses des BDKJ Köln und zieht nun rheinabwärts ins Jugendhaus Düsseldorf. Er folgt Pfarrer Simon Rapp, den der Dachverband nach sechs Jahren verabschiedete. Bundesvorsitzende Lisi Maier wurde mit deutlicher Mehrheit in ihrem Amt bestätigt. Katharina Norpoth wurde neu als ehrenamtliche Bundesvorsitzende gewählt. Die 23-jährige Studentin war bisher im Bundesleitungsteam der Kolpingjugend aktiv. Zusammen mit dem Bundesvorsitzenden Wolfgang Ehrenlechner bilden die drei den Bundesvorstand. Weitere Ergebnisse der Hauptversammlung finden sich unter www.bdkj.de

NEUREGELUNG DES KIRCHLICHEN ARBEITSRECHTS: EIN KLEINER FORTSCHRITT ^

Der BDKJ sieht die Neuregelung als einen ersten Schritt, dem weitere folgen müssen. „Im Bereich des individuellen Arbeitsrechts haben sich neue Möglichkeiten für wiederverheiratete Geschiedene oder Menschen in eingetragenen Lebenspartnerschaften aufgetan, die sich aber erst noch als tragfähig erweisen müssen“, fasst der BDKJ-Bundesvorsitzende Wolfgang Ehrenlechner zusammen. „Es gibt mehr Möglichkeiten für Einzelfall-Abwägungen, aber immer noch keine bundesweit einheitliche Rechtssicherheit.“ Gleichwohl sei es gut und begrüßenswert, dass nun verbindlich festgehalten sei, dass eine Kündigung von MitarbeiterInnen, die gegen die kirchliche Sittenlehre verstoßen, immer nur das letzte Mittel sein dürfe. Mehr dazu auf www.bdkj.de.

NEUER REFERENT FÜR ENTWICKLUNGSFRAGEN ^

Rapha Breyer ist neuer Referent für Entwicklungsfragen der BDKJ-Bundesstelle. Der Politikwissenschaftler verfügt über Erfahrung aus der Entwicklungszusammenarbeit in Ruanda und war die letzten Jahre bei einem Hersteller für bio-faire Textilien beschäftigt.

JUGENDPOLITIK

POLITIKERGESPRÄCH ZUM THEMA FREIRÄUME ^

Der Stadtjugendring Mönchengladbach lädt zu einem Politikergespräch zum Thema Freiräume ein. Es findet am 11. Mai 2015 um 19:00 Uhr im "JAM", dem Jugendhaus am Martinshof 4 in 41239 Mönchengladbach statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Für eine Aktion am Abend bittet der Regionalverband Mönchengladbach darum, einen Wochenplan (s. Download) auszufüllen. Dort tragt ihr ein, wann ihr Freizeit habt und wann Schule, Uni, Arbeit oder andere Freizeit raubende Tätigkeiten anstehen. Markiert die Freizeit grün, die anderen Zeiten rot und schickt euren Plan an annika.haehnlein@sjr-mg.de.

KOLUMBIEN

FACEBOOK-SEITEN UNSERER PARTNERORGANISATIONEN ^

Wer die Arbeit unserer Partnerorganisationen in Kolumbien und unserer Freiwilligen verfolgen möchte, wird auf den Facebook-Seiten von Creamos und Hogar del Niño fündig. Dank unserer Freiwilligen finden sich alle Einträge dort auch auf deutsch. Die Seiten sind öffentlich - man kann sie aufrufen, ohne sich bei Facebook anzumelden. Hier geht´s zur Seite des Kinderheims Hogar del Nino: https://www.facebook.com/pages/Fundación-Hogar-del-Niño/314788808716312. Und hier findet sich der Link zur Asociación Creamos: https://www.facebook.com/ASOCIACIONCREAMOS

NEUE BERICHTE DER FREIWILLIGEN ^

Amélie und Joshua, unsere Freiwilligen in Kolumbien, fühlen sich richtig wohl und arbeiten mit Feuereifer in ihren Organisationen mit. Beide haben noch große Pläne für die verbleibenden Monate. Ihre Berichte lest ihr hier: www.bdkj-aachen.de / Kolumbien

BÜNDNIS FÜR FREIRÄUME

FREI-SCHWIMMEN! ^

Das "Bündnis für Freiräume" fordert Freiräume nicht nur, sondern macht sie auch erlebbar! Deswegen heißt es am Samstag, 22. August 2015: "frei-schwimmen" für junge Menschen. Auf dem Event könnt ihr schwimmen, die Sonne genießen, gemeinsam diskutieren, was Freiräume für euch sind und vieles mehr. Mit Bands und Schwimmbad freuen wir uns auf einen bunten, entspannten und ausdrucksvollen Tag! Das Ganze ist kostenlos für euch. Hier könnt ihr euch online anmelden: http://buendnis-fuer-freiraeume.de/event/frei-schwimmen/. Auf dieser Seite werden laufend weitere Infos zum Event veröffentlicht.

HELFER/INNEN FÜR FREI-SCHWIMMEN GESUCHT ^

Für die Aktion frei-schwimmen des Bündnisses für Freiräume sucht der Landesjugendring nach ehrenamtlichen HelferInnen. Da wir Teil des Bündnisses sind, geht diese Anfrage natürlich auch an uns. Habt ihr Lust, an dem Tag ehrenamtlich als HelferIn dabei zu sein? Gerne kann sich auch eine ganze Gruppe zur Unterstützung anmelden.

JUNGE GEFLÜCHTETE

TEILNAHME AN FERIENFREIZEITEN ERLEICHTERT ^

Seit dem 1. März dürfen alle jungen Flüchtlinge mit einem Mindestaufenthalt von drei Monaten eine Reise innerhalb Deutschlands unternehmen. Diese neue Regelung erleichtert die Mitnahme junger Geflüchteter auf Ferienfreizeiten in Deutschland. Die Aktionsgemeinschaft junge Flüchtlinge in NRW hat 12 Tipps veröffentlicht, wie die Mitnahme gut gelingt. Weitere Hilfestellung bietet die Website der Aktionsgemeinschaft.

KRITISCHER KONSUM

WIR WOLLEN EUCH FAIRKOHLEN! ^

Pünktlich zum Start der Grillsaison gibt´s wieder faire Kohle! 20 Tonnen sind dieses Jahr unterwegs zu uns - bestellen könnt ihr sie ab sofort auf www.fair-grillen.de. Unsere Kokosnusskohle brennt dieses Jahr dank optimierter Form noch besser. Sie erzeugt eine hohe, lang anhaltende Hitze, lässt sich löschen und wieder anzünden. Zudem wird sie ökologisch und sozial produziert. Großbesteller bekommen Mengenrabatt!

MATERIALIEN & SURFTIPPS

U28: DIE ZUKUNFT LACHT! ^

Nun ist ein Video zu „U28 – Die Zukunft lacht“ online. Der Film erklärt die U28-Strategie für politische Entscheidungen aus der Perspektive der U28-Jährigen am Beispiel der Stadtentwicklung. Das Video findet Ihr auf YouTube.

VERANSTALTUNGSTIPPS

MISEREOR-JAHRESTAGUNG: KONSUM. BEWUSST WIE! ^

Auf der Tagung gibt es einen Austausch über Themen des bewussten Lebensstils. Podien, Workshops und Exkursionen zeigen Möglichkeiten, wie wir bewusster konsumieren und an einigen Stellen verzichten können. Der Film „10 Milliarden – Wie werden alle satt?“, die Karikaturen-Ausstellung „Glänzende Aussichten“ und der Markt der Möglichkeiten runden die Tagung ab. Anmeldung bis zum 29. Mai 2015 an E-Mail Jahrestagung@misereor.de, Tel. 0241/442-552. Die Tagungsgebühr beträgt: 2 Tage mit Übernachtung EUR 75,00; 2 Tage ohne Übernachtung EUR 45,00; 1 Tag ohne Übernachtung EUR 25,00. Bei der Anmeldung solltet Ihr eure drei „Workshop-Favoriten“ nennen.

TTIP-VERANSTALTUNG AM KARLSPREIS-VORABEND ^

Am 13. Mai lädt die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag zu einer Podiumsdiskussion über die Risiken des transatlantischen Handelsabkommens TTIP ein. Die Veranstaltung findet von 19:00 bis 22:00 Uhr auf den Kurparkterrassen, Dammstr. 40, in 52076 Aachen statt. Das Podium ist besetzt durch Jeronim Capaldo (Global Development And Environment Institute, TUFTS University, Massachusetts), Pia Eberhardt (Corporate Europe Observatory, Brüssel), Stephanie Roth (Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP, Mehr Demokratie e.V.) und Klaus Ernst (Fraktion DIE LINKE im Bundestag).

BUNDESWEITER JUGENDKONGRESS: ZUKUNFT SELBER MACHEN! ^

Unter dem Motto „Zukunft selber machen – Junge Ideen für Nachhaltigkeit“ findet vom 4. bis 6. September 2015 ein Jugendkongress in Osnabrück statt. Das Bundesumweltministerium (BMUB) lädt 150 engagierte junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren ein, sich über nachhaltige Lebensstile auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos, Fahrtkosten werden erstattet. Noch bis zum 18. Mai könnt ihr euch unter www.zsm-2015.de bewerben.

MENSCHENRECHTSARBEIT IN KOLUMBIEN ^

Auf Einladung von ADVENIAT berichten die seit Jahrzehnten im Bistum Quibdó/Kolumbien tätigen Ursula Holzapfel und Pfarrer Ulrich Kollwitz über die Pastoral und Menschenrechtsarbeit in ihrer Region. Die Veranstaltung findet am 27. Mai 2015 um 19:30 Uhr im Mutterhaus der Aachener Franziskanerinnen in Aachen, Elisabethstraße 19, statt.

AUS- UND FORTBILDUNG

SEMINARANGEBOT DES JUGENDHAUSES DÜSSELDORF ^

In Kooperation mit dem Jugendhaus Düsseldorf bietet die katholische Akademie für Jugendfragen viele Seminare an. Ob "Körpersprache und Rhetorik", "Betriebswirtschaft für Non-Profit-Organisationen" oder "Chancen und Wirkungen internationaler Begegnungen" - es sind viele Themen dabei, die Jugendverbände betreffen. Hier findet sich das Jahresprogramm.