Das ist angesagt

  • Wie viel kostet dein Einkauf wirklich?
    Besucht den gobalen Supermarkt und findet heraus, wie viel euer ... > mehr
  • Freiwilligendienst Kolumbien ab 2018!
    Es gibt noch freie Plätze für unseren Freiwilligendienst in ... > mehr
  • Zeitschrift "Überblick" berichtet über Verbände
    Die Zeitschrift "Überblick" des Diözesanrates der ... > mehr

Blaue Mail - Ausgabe 1/2014

Wir wünschen ein frohes, glückliches und bewegtes Jahr! Passend dazu ist der erste Newsletter des Jahres prallgefüllt mit Infos und Veranstaltungstipps. Wir freuen uns auf neue Begegnungen, gemeinsame Aktionen und frische Ideen mit euch und von euch!

Euer BDKJ Aachen

ÜBERSICHT

BDKJ-TERMINE

  • 29.01.2014
    Konferenz der BDKJ-Mitgliedsverbände (KoMV), 18.00 bis 22.00 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 10.02.2014
    Fachkonferenz für hauptberufliche pädagogische MitarbeiterInnen der BDKJ-Mitgliedsverbände, 9.00 bis 16.30 Uhr in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg
  • 11.02.2014
    Regionalausschusssitzung des BDKJ-Regionalverbandes Düren, 19.00 Uhr in der Langenberger Str. 3 in Düren
  • 17.02.2014
    Regionalausschusssitzung des BDKJ-Regionalverbandes Heinsberg, um 19.00 Uhr im Pfarrheim von St. Georg, Stiftsplatz in 41849 Wassenberg
  • 11. - 13.03.2014
    Frauen-Strategie-Forum des Bundes BDKJ

Die aktuellen Termine stehen auch unter www.bdkj-aachen.de unter der Rubrik "Aktuell" zur Verfügung. ^

BDKJ-DIÖZESANVERBAND AACHEN

PERSONELLES ^

Seit dem 01.11.2013 ist Magdalena Breitkopf die neue Jugendbeauftragte in der Region Düren, Anne Sarnes wechselte in die Region Aachen-Stadt.

KINDER MACHEN ZEITUNG ... ^

... heißt es bei unserem Kinderzeitungswochenende vom 2. bis 4. Mai! in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg! Mit Unterstützung von Profis werden Kinder von 8 bis 12 Jahren zu ReporterInnen, FotojournalistInnen oder ComiczeichnerInnnen - und gestalten eine Ausgabe unserer BDKJ-Zeitschrift Schaukasten.

BDKJ BUNDESWEIT

BDKJ/MISEREOR-JUGENDAKTION „BASTA!“ GESTARTET ^

Die Fastenzeit ist greifbar nah - es ist wieder Zeit für eine Jugendaktion! 2014 geht es unter dem Motto „BASTA! Ein für alle Mahl“ um das Leben von Jugendlichen in Uganda. Durch ökologische Landwirtschaft schaffen sie Perspektiven für sich und trotzen den Auswirkungen des Klimawandels. Auf www.jugendaktion.de seht ihr, wie ihr Leben aussieht, was ihnen wichtig ist, wovon sie träumen. Selbstverständlich gibt es wieder viele Aktionsideen, Impulse und Fastentipps. Aktionspostkarten gibt es unter http://jugendaktion.de/postkarten2014/. Ganz neu: Es gibt nun auch auf Facebook eine Seite zur Jugendaktion. Werdet Fan und diskutiert mit!

JOSEFSTAG 2014 ^

Rund um den Gedenktag des hl. Josef, den 19. März, wird in zahlreichen katholischen Einrichtungen der Jugendsozialarbeit auf die Situation benachteiligter Jugendlicher hingewiesen. Mit dem Josefstag 2014 legen wir den Fokus auf junge Flüchtlinge. Zur Unterstützung von Trägern und Verantwortlichen in der Jugend(verbands)arbeit stehen Materialien auf www.josefstag.de bereit. Aktuelle Informationen gibt es auch immer unter www.facebook.com/josefstag. Die bundesweite Auftaktveranstaltung wird am 13. März 2014 in Frankfurt stattfinden.

KIRCHLICHE SEXUALLEHRE SPIELT BEI JUGEND KEINE ROLLE ^

Die kirchliche Sexualmoral spielt für neun von zehn katholischen Jugendlichen keine Rolle. Das ergab eine Online-Umfrage des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Daran haben sich knapp 10.000 Menschen beteiligt, die mehr als 1000 Seiten Kommentare geschrieben haben. Der BDKJ hatte die Vatikan-Umfrage zu Ehe, Familie und Partnerschaft für junge Menschen übersetzt. Die detaillierten Ergebnisse stehen online unter http://umfrage.bdkj.de.

HELFER/-INNEN FÜR DEN BDKJ-STAND BEIM KATHOLIKENTAG ^

Der BDKJ wird beim Katholikentag mit einem Stand vertreten sein. Dazu braucht es engagierte, nette, zupackende Menschen, die dort ansprechbar sind und vom BDKJ erzählen können. Die Tage werden in drei Schichten eingeteilt, so dass die HelferInnen nicht von morgens bis abends am Stand sind. Wer mag, meldet sich bei Annette Jantzen, Referentin für Kirchenpolitik und Jugendpastoral, Mail: jantzen@bdkj.de, Tel. 0211 / 4693174.

JUGENDPOLITIK

MDBS MIT JUGENDVERBANDSHINTERGRUND GESUCHT ^

Das Berliner BDKJ-Büro stellt derzeit eine Liste mit den Mitgliedern des Deutschen Bundestags (MdBs) zusammen, die einen Jugendverbandshintergrund haben. Dafür brauchen sie eure Mithilfe! Bitte schickt die Namen der Abgeordneten, von denen ihr wisst, dass sie Mitglied bei euch sind (oder waren). Nennt bitte auch eine Ansprechperson für Rückfragen und Aktualisierungen. Infos bitte an everhartz@bdkj.de.

WOHLFÜHLFACTORY – MITMACHEN BIS ZUM 2. FEBRUAR! ^

Noch bis zum 2. Februar könnt ihr bei „WohlfühlFactorY - Bildung und Lebenswege morgen“ mitmachen. Es ist die letzte Möglichkeit, eure Positionen zum Thema (non-)formale Bildung wirkungsvoll in den Prozess einzubringen. Mitmachen können alle jungen Menschen von 12 bis 27 Jahren, als Gruppe oder Einzelperson auf tool.ichmache-politik.de.

GESELLSCHAFT

GIRLS´ UND BOYS´ DAY AM 27. APRIL ^

An diesem Tag haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, die sie oftmals nicht im Blick haben. Mädchen werden dabei vor allem handwerkliche, naturwissenschaftliche und technische Berufe und Studiengänge vorgestellt. Jungen können besonders in die Bereiche Erziehung, Soziales und Gesundheit hineinschnuppern. Mehr Informationen unter www.boys-day.de und www.girls-day.de.

ENTWICKLUNGSPOLITIK

WELTWÄRTS ALLE INKLUSIVE ^

Einen Freiwilligendienst in einem Entwicklungsland zu leisten, das ist auch für Menschen mit Behinderungen möglich. Die Organisation bezev hat sich darauf spezialisiert, passende Stellen zu vermitteln. Noch bis zum 31. Januar kann man sich für eine Ausreise im Sommer 2014 bewerben. Die reguläre Bewerbungsfrist für eine Ausreise im Sommer 2015 ist am 31. Oktober. Mehr Informationen gibt es unter www.bezev.de.

DAS ERSTE FAIRPHONE IST DA! ^

Viele haben seit Monaten darauf gewartet: Jetzt ist das erste FAIR PHONE da! Ein Handy aus konfliktfreien Mineralien, das transparente Handelsbeziehungen, existenzsicherende Löhne und die permanente Verbesserung der Fairness entlang der Wertschöpfungskette garantiert. Wer eins möchte, muss allerdings etwas warten können: Die erste Produktionsrunde ist ausverkauft. Mehr dazu sowie Workshopmaterialien zum Thema findet ihr auf kritischerkonsum.de, direkter link: http://bit.ly/1iSPT8O.

KOLUMBIEN

DELEGATIONSREISE NACH KOLUMBIEN ^

Gespräche mit unseren Partnerorganisationen, die Zwischenauswertung mit den ersten von uns entsandten Freiwilligen: Das steht bei der Delegationsreise des BDKJ nach Kolumbien auf dem Programm. Bis Ende Januar sind Wilfried Wunden und Mirijam Baumeister in Kolumbien unterwegs. Sie besuchen die Partnerorganisationen und Freiwilligen des BDKJ und der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) in Bogotá, in der Provinzhauptstadt Ibagué und der kleinen Bischofsstadt Líbano. Nach dem ersten Halbjahr als Entsendeorganisation für Freiwillige ist es Zeit für ein Fazit mit allen Beteiligten: Was lief gut? Was sollte verbessert werden? Bilder und Berichte von der Reise finden sich auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/BDKJ.Aachen.

AKTION DREIKÖNIGSSINGEN

50 000 EURO SOFORTHILFE FÜR DEN SUDSUDAN ^

Mit 50.000 Euro unterstützt das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ Familien im Südsudan. Von diesem Geld werden vor allem Nahrungsmittel wie Bohnen, Mais, Tee, Milchpulver, Zucker, Salz sowie Hygieneartikel und Kochutensilien für rund 2.000 Familien gekauft. Durch die Soforthilfe des Kindermissionswerks können die Familien, unter ihnen rund 6.000 Kinder, im kommenden Monat versorgt werden. Projektpartner ist der Comboni-Orden in der Hauptstadt Juba, auf dessen Gelände tausende Menschen Schutz vor den kämpfenden Truppen suchen.

MATERIALIEN & SURFTIPPS

ARBEITSHILFE INKLUSION DER DJK ^

Der DJK Sportverband und die DJK Sportjugend haben eine Handreichung zur Umsetzung inklusiver Angebotsformen mit Sportbezug in der Kinder- und Jugendarbeit vorgestellt.

Download: Arbeitshilfe Inklusion der DJK

NEBENJOB-BÖRSE ^

Nebenjob gesucht? Oder im Gegenteil: Viel zu viel zu tun und keine Idee, wer einem helfen könnte? Abhilfe bietet nun die von drei Schülern des Pius-Gymnasiums aufgebaute Börse www.jobaix.de. Dort finden Jobber und Jobgeber aus Aachen zusammen!

VERANSTALTUNGSTIPPS

UNTERWEGS FÜRS SEELENHEIL? ^

Das Pilgern in den Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus - darum dreht sich alles bei der Wanderausstellung des deutschen Museums. Die Ausstellung läuft vom 9. März bis 13. April in der Citykirche Aachen. Begleitet wird sie von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Die Angebote in der Citykirche können kostenlos und spontan besucht werden, für die Seminare im August-Pieper-Haus ist eine Anmeldung nötig (siehe Flyer).

KONGRESS JUGEND - ZUKUNFT - VIELFALT ^

Unter dem Motto „Jugend|Zukunft|Vielfalt“ findet der Jugendkongress Biodiversität 2014 vom 18. bis 21. September im Naturerbe-Zentrum RÜGEN statt. Das Bundesumweltministerium (BMUB), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden 160 engagierte junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren ein, sich zum Thema biologische Vielfalt auszutauschen. Bis zum 23. April können sich Jugendliche mit einem Projekt oder einer Idee zum Thema Nachhaltigkeit und Biodiversität unter www.jugend-zukunft-vielfalt.de für den Kongress bewerben.

HEARING ZUR THEOLOGIE DER VERBÄNDE ^

Für das Hearing zur Theologie der Verbände am Samstag, 8. Februar, in Frankfurt am Main sind noch Plätze frei. Die Einladung geht vor allem an Geistliche Verbandsleitungen aller Ebenen und an theologisch interessierte Verbandsmitglieder. Anmeldeschluss ist 30. Januar.

JEDE MENGE KOHLE – MENSCHENRECHTE UND RESSOURCENVERTEILUNG ^

Das Eine Welt Netz NRW lädt am 14. und 15. März 2014 ins Gustav-Stresemann-Institut in Bonn zur 18. Eine-Welt-Landekonferenz ein. Schwerpunkt ist eine gerechte und ökologisch verträgliche Rohstoffpolitik, insbesondere Importkohle aus Kolumbien und Südafrika. Insgesamt 13 Workshops beschäftigen sich mit aktuellen entwicklungspolitischen Fragen wie den Ursachen für Flucht und Migration aus Afrika oder den sozialen Protesten vor der Fußball-WM in Brasilien. Alle Informationen unter https://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/2437/.

15. DEUTSCHER KINDER- UND JUGENDHILFETAG ^

"24/7 Kinder- und Jugendhilfe. viel wert. gerecht. wirkungsvoll." Unter diesem Motto findet vom 03. bis 05. Juni der deutsche Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin statt. Der DJHTist für alle Interessierten offen und kostenfrei. Näheres unter www.jugendhilfetag.de.

GLOBAL EGAL - NICHT MIT MIR ^

Der Jugendkongress zum Inspirieren, Aktivieren und Mitmachen findet vom 31. Januar bis 2. Februar in Hagen-Berchum statt. Hast du den Eindruck, dass die Großen, egal ob in Politik, Konzernen oder wo auch immer, ein Spiel spielen und sich lieber reden hören als etwas erreichen wollen? Dann misch dich ein und mach mit!

AUFTAKT ZUR MISEREOR-FASTENAKTION ^

Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen: Am Freitag, 31. Januar, findet die ökumenische Einführungsveranstaltung für die MISEREOR-Fastenaktion 2014 statt. Zwei Fachleute von MISEREOR stellen Materialien und Gestaltungsideen vor.

Download: Auftakt Misereor-Fastenaktion in Aachen

AUS- UND FORTBILDUNG

KATHOLISCHE JOURNALISTENSCHULE IFP BIETET VOLONTARIATE UND STIPENDIEN ^

Leitartikel schreiben, die in Erinnerung bleiben. Politische Zusammenhänge so erklären, dass sie die Fernsehzuschauer verstehen. Aktuell von Ereignissen berichten, die die Menschen bewegen. Die Voraussetzungen dafür lernen angehende Journalisten bei der katholischen Journalistenschule, dem Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Das ifp bietet zwei Ausbildungsgänge an: Das Volontariat in katholischen Medien (Bewerbungsschluss 1. März 2014) sowie die Studienbegleitende Journalistenausbildung (Bewerbungsschluss 31. Mai 2014). Weitere Informationen zur crossmedialen Ausbildung gibt es unter www.ifp-kma.de.